Go for Green!

Wie schön ist das doch, ein neues Projekt anzufangen, das dann auch noch so dringend geschrieben werden will. Der Plan mit dem Polster geht auf. Wenn ich so weitermache, wie bisher (haha, guter Witz, ich bin gut, aber so gut nun auch wieder nicht), dann sollte ich das terminvollgestopfte Wochenende tatsächlich kompensiert bekommen. Der Plan: jeden Tag mindestens 2000 Wörter, denn mein internes, eigenes NaNo-Ziel sind keine 50.000, sondern 60.000 Wörter. Die Teamfights im Tintenzirkel-Forum sind unglaublich motivierend, auch wenn die Wortzahlen, die einige Mitstreiter am ersten Tag schon produziert haben, dazu führten, dass ich gestern mehrmals meine Kinnlade unter dem Schreibtisch hervorholen musste.
Über 10.000 an einem Tag? Leute, ihr seid der Wahnsinn.

Markiert mit .Speichere in deinen Favoriten diesen Permalink.

Die Kommentare sind geschlossen.